Przejdź do treści

Was zu sehen

Bromberger Kanal - wurde 1773-1774 erbaut  und stellt einen Teil des internationalen Wasserweges E 70 dar, welcher die Weichsel und die Oder über ihre Zuflüsse: die Brahe, Netze und Warthe miteinander verbindet.  Die Entstehung des...
Der Terrassenpark an einer steilen Erhebung, der heutige Henryk-Dąbrowski-Park, entstand auf Initiative des Präsidenten der Bromberger Regentschaft Carl von Wissmann und hieß deshalb ursprünglich Wissmann-Höhe. Den Park schmückten Teiche und ein...
Heute gilt die Skulptur der Der Seiltänzer wurde am 1. Mai 2004 anlässlich des EU-Beitritts Polens enthüllt. Diese einzigartige Skulptur wurde vom Bildhauer Jerzy Kędziora geschaffen. Ihr Geheimnis besteht in derVerlegung des Schwerpunktes unter...
Barke Lemara ist ein einzigartiger Ort, der an dem Braheufer neben den Speichern (einem bedeutenden Symbol Brombergs) angelegt ist. Die Barke ist sowohl eine technische Sehenswürdigkeit, als auch ein wichtiger Symbol der...
(1901 gegründeten) Jan-Kochanowski-Landschaftspark (park im. Jana Kochanowskiego). Dieser wurde vom damaligen Direktor der Bromberger Städtischen Gärten, Konrad Neumann, entworfen. Die sich malerisch windenden Parkwege, weitläufige Grünflächen,...
Die Philharmonie  am 1. Januar 1953 gegründet und ist der Stolz der Stadtbewohner. Sie ist ein Schauplatz der Musik, aber auch der Kultur im weiteren Sinne. Die Philharmonie verfügt über einen Konzertsaal mit der besten Akustik in Polen und...
Denkmal des berühmten Mathematikers und Kryptologen Marian Rejewski (Werk von Michał Kubiak), der während des Zweiten Weltkriegs einen großen Beitrag zur Entzifferung der deutschen Schlüsselmaschine Enigma leistete.   Marian Rejewski...
Kasimir-der-Große-Park (park im. Kazimierza Wielkiego). Genau hier legten die Klarissen ihren Garten an, der innerhalb der Klostergebäude aus dem 16. Jh. lag. Nach der Auflösung des Klosters im Jahre 1835 wurde der Garten in den Regierungsgarten...
Die Bromberger Heide versteckte über 50 Jahre lang das Geheimnis gefährlicher Ruinen. Nur die älteren Stadtbewohner, Zeugen des Zweiten Weltkrieges, wussten,dass sich einige Kilometer entfernt von den heutigen chemischen Betrieben und dem...
Kleinere St. Vinzent von Paul Basilika errichtet zwischen 1925 und 1939, ist das größte Gotteshaus in Bydgoszcz und gleichzeitig eines der größten in Polen. Sie wurde nach Vorbild des römischen Pantheons durch den polnischen Architekten Adam...
1930 eröffnete Botanische Garten (Entwurf vom Marian Güntzel, dem Direktor der Städtischen Gärten). Das Gartengelände wurde umzäunt und in einen systematischen und einem biologischen Bereich sowie in einen Bereich für Nutzpflanzen und einen Bereich...
Sie erscheint täglich um 13:13 Uhr und um 21:13 Uhr im Fenster des Bürgerhauses Nr. 15 am Altmarkt.   Meister Twardowski Tagtäglich öffnet sich um 13:13 Uhr und um 21:13 Uhr ein Fenster an der Fassade eines Bürgerhauses am Altmarkt (Stary...
„Hotel zum Adler” ist eine Wahrzeichen der Architektur von Bydgoszcz aus der Jahrhundertwende. Es wurde durch einen exzellenten Baumeister, den Einwohner dieser Stadt - Józef Święcicki - entworfen, welcher mehr als 60 andere architektonische...
Haben Sie das gewusst? Gemäß dem ersten Konzept sollte der Park einen Teil der zu Beginn des 20. Jh. entworfenen Gartenstadt bilden (Sielanka). Die Romantik der Idee wurde durch die Lage des Parks zwischen der Goethe-Straße (heute 20 Stycznia...
Ein Industriepfad in Bromberg, der die Geschichte von 15 Orten in der organisch mit dem Wasser verbundenen Stadt erzählt. In jeder der Geschichten werden die Schicksale von Stadtbewohnern – Handwerkern, Unternehmern und Ehrenamtlichen – mit der...
Die St.-Johannes-Nepomuk-Skulptur an der Kathedrale ist eine der ältesten freistehenden Skulpturen des Heiligen und die älteste Skulptur in Bromberg überhaupt.
Die Errichtung des Gebäudes nahm zwar über 30 Jahre in Anspruch, das Opernhaus Opera Nova ist aber heute eines der modernsten und vielseitigsten Musiktheater in Polen. Sein reiches Repertoire umfasst Opern, Operetten, Ballette und Musicals, ergänzt...
Das Rathaus in Bydgoszcz – das Herz der Stadt. Zusammen mit der städtischen Pfarrkirche und den Schutzmauern mit Stadttoren stellte es eines der Fundamente der räumlichen Organisation der mittelalterlichen Stadt, aber nicht nur. Die Geschichte des...
Haben Sie das gewusst? In der Kręta-Straße 3 befindet sich ein interessantes Ziegelgebäude. Dieses war früher ein Teil des Industriekomplexes von Hermann Franke. Heute beherbergt es den berühmten Musikklub „Eljazz“. Zum Eingang führt eine mit...
Zu Beginn des Jahres 2018 entdeckten Archäologen während Renovierungsarbeiten in der Bromberger Kathedrale einen besonderen Schatz. Fast 500 Goldmünzen und 200 Artefakte aus dem 16. und 17. Jh. lagen über 300 Jahre im Boden. Der Schatz ist im...
 Kleinere St. Vinzent von Paul Basilika errichtet zwischen 1925 und 1939, ist das größte Gotteshaus in Bydgoszcz und gleichzeitig eines der größten in Polen. Sie wurde nach Vorbild des römischen Pantheons durch den polnischen Architekten Adam...
do góry

beWir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Dienste zu erleichtern. Wenn Sie keine Cookies auf Ihrer Festplatte haben möchten, ändern Sie die Einstellungen Ihres Browsers.

Ich verstehe